Veranstaltungen
Jahresauswahl:    2017   2016   2015   2014   2013   2012   2011  

Weihnachtsmarkt
07.12.2014 - Hallstadt
Auch in diesem Jahr hatten wir einen Stand auf dem Hallstadter Weihnachtsmarkt.
Socken, Mützen, Stirnbänder, Marmelade und noch einiges mehr hatten wir im Angebot. Aber auch unseren Früchtepunsch, Kaffee und Waffeln konnten Sie bei uns bekommen. Mit dem Erlös wird Pater Felix in Indien unterstützt.

5 Bilder in Diashow


Teeprobe der KAB und der Stadtbücherei St. Kilian
21.11.2014 - Stadtbücherei St. Kilian
Ein altes Sprichwort aus China sagt: „Man trinkt Tee, damit man den Lärm der Welt vergisst." Tee gilt als Getränk der Ruhe und Muße. Wir sind zwar nicht eine Teetrinker-Nation, wissen aber eine gute Tasse Tee durchaus zu schätzen. Deshalb luden die Stadtbücherei St. Kilian und die KAB Hallstadt ein, zu einer Teeprobe. Andreas Schneider aus dem Eine-Welt–Laden Fürth hatte einige Teesorten mitgebracht. Er zeigte anhand von Bildern und eines kurzen Filmes die Anbaugebiete der verschiedenen Teepflanzen, berichtete über die Teeernte und
Herstellung und erklärte die Blattbezeichnungen, die sich auf den Teepackungen befinden. Zwischen seinem Vortrag bereitete er verschiedene Teesorten zu, die probiert werden konnten.
Wer jetzt unsere Teeprobe versäumt hat, kann gerne in der Stadtbücherei St. Kilian vorbeikommen. Hier stehen verschiedene Bücher zum Thema bereit, zum Nachlesen und Ausprobieren

9 Bilder in Diashow


Alternativprogramm zum verkaufsoffenen Sonntag in Hallstadt
09.11.2014 - Kath. Pfarrheim
Verkaufsoffener Sonntag in Hallstadt – die KAB Hallstadt lud auch in diesem Jahr ein, ein paar unterhaltsame Stunden im kath. Pfarrheim zu verbringen, abseits von Hektik und Trubel.
Der Familiensonntag begann im kath. Pfarrheim mit Kaffee und Kuchen. Musikalisch unterhielt die Jugendblaskappelle des Musikvereins Hallstadt. Den vielen Gästen wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten mit Pantomime, einer Square Dance Gruppe aus Bamberg, der Showtanzgruppe aus Schammelsdorf und den Crazy Kids vom Turnverein Hallstadt. Für die Jugend hatte die Disco im „Underground“ geöffnet. Dort gab es für jeden jugendlichen Besucher kostenlos einen leckeren alkoholfreien Cocktail. Für Kinder gab es im Eingangsbereich verschiedene Spielgeräte und ein Glücksrad, bei dem man Preise „erdrehen“ konnte. Im Obergeschoss wurde gebastelt und bemalt. Blumenstecker, Lesezeichen, Flugzeuge oder LKWs - die Kinder konnten nach Herzenslust kreativ sein. Außerdem konnten sie sich im „Beauty Shop“ schminken lassen. Am späten Nachmittag gab es noch einmal Musik von „Rostfrei“, ebenfalls vom Musikverein Hallstadt. Die Gäste im vollbesetzten Saal unterstützten mit uns das Motto: „Sonntag muss Sonntag bleiben“ und setzten ein Zeichen gegen die Sonntagsarbeit.

14 Bilder in Diashow


Volkskrankheit Demenz - Umgang mit dem Vergessen
21.10.2014 - Kath. Pfarrheim
Jeder strebt nach einem langen, glücklichen und gesunden Leben. Tatsächlich werden wir heutzutage so alt wie nie zuvor. Doch das Alter hat auch viele Risikofaktoren, wie das Erkranken an Demenz. Ca. 1,3 Millionen Menschen leiden in Deutschland an Demenz, die bis heute nicht heilbar ist.
Das Kernsymptom einer Demenz sind Gedächtnisschwierigkeiten: Die Erkrankten können sich nicht mehr an Termine erinnern, Wiederholen stetig immer wieder dasselbe und haben enorme Schwierigkeiten bei alltäglichen Handlungsabläufen, wie z.B. dem Kochen oder Backen. Im weiteren Verlauf kommen oft Gang- und Koordinationsstörungen dazu.
Die beiden Referentinnen Birgit Limmer und Claudia Zankl von der Alzheimer Gesellschaft Bamberg informierten über die Erkrankung, gaben Hinweise zu den einzelnen Stadien der Erkrankung und den Krankheitsverlauf und gaben auch wertvolle Tipps für pflegende Angehörige. Ein Film zum Thema rundete den Abend ab.

Weitere Informationen und Beratung finden Sie bei der Alzheimer Gesellschaft Bamberg e.V. Die Alzheimer Gesellschaft bietet z.B. persönliche Beratungsgespräche durch Fachkräfte, hat Gesprächskreise für Angehörige, hält Informationsveranstaltungen ab oder zeigt auf, wie Angehörige entlastet werden können.
Weitere Informationen finden Sie auch auf der Seite: www.alzheimer-bamberg.de.

Passend zum Thema findet in der Stadtbücherei St. Kilian Hallstadt eine Ausstellung statt mit dem Thema: Blitzlicht ins Land des Vergessens vom 4.11. bis 20.11.2014.


4 Bilder in Diashow


Kinderflohmarkt am Kirchweihsamstag
16.08.2014 - kath. Pfarrheim
Nein, das Wetter hat es diesmal nicht gut mit uns gemeint. Aber trotzdem fand der Kinderflohmarkt am Kirchweihsamstag statt, diesmal im kath. Pfarrheim.
KAB Hallstadt und die Stadtbücherei St. Kilian haben wieder gemeinsam den Flohmarkt organisiert. 35 Kinder boten Spielsachen, Bücher, CDs und noch vieles mehr zum Verkauf an. Und es fanden auch etliche Käufer den Weg ins Jugendheim, um zu stöbern und zu kaufen.

2 Bilder in Diashow


Lieder und Geschichten im Schatten des Kirchturms
12.07.2014 - Pfarrgarten
Das war ein gelungener Abend. KAB (Kath. Arbeitnehmer-Bewegung) und Stadtbücherei St. Kilian Hallstadt taten sich zum ersten Mal zusammen, um gemeinsam einen Abend zu gestalten. Die Idee war, das frühere Kiliani-Ansingen, welches immer vor dem Pfarrfest stattfand, wieder aufleben zu lassen. Daraus entstand ein Abend im Pfarrgarten unter dem Motto: Lieder und Geschichten im Schatten des Kirchturms. Die Kurzgeschichten stammten meist aus der Feder von Rudi Simon, der aktiv bei den Textwebern mitarbeitet, einer kreativen Schreibgruppe aus Bamberg. Die Texte wurden von Mitgliedern des Büchereiteams und der KAB vorgetragen. Aber auch eine Eigenkreation von Pfarrer Christoph Uttenreuther, ein Remix der Gebrüder Grimm, wurde den Gästen präsentiert. Musikalisch unterhielt Andi Lauth aus Bamberg das Publikum. Der „Singer of Songs“ gab echte Perlen aus dem Songwriter-Genre zum Besten und rundete den Abend damit perfekt ab.
Kulinarisch versorgt wurden die Anwesenden an diesem lauschigen Sommerabend von einem gut eingespielten Küchenteam aus Mitgliedern der KAB und des Büchereiteams.

Und wer jetzt nicht bei diesem Abend dabei sein konnte, den können wir vertrösten. Denn die vielen positiven Rückmeldungen nimmt das Organisationsteam aus Bücherei und KAB Hallstadt zum Anlass, über eine Fortsetzung im nächsten Jahr nachzudenken.

20 Bilder in Diashow


Besuch der Israelitischen Kultusgemeinde
24.06.2014 - Bamberg
Wir besuchten die Israelitische Kultusgemeinde in Bamberg. Geführt von der Rabbinerin Dr. med. Antje Yael Deusel erhielten wir aufschlussreiche und interessante Einblick in das Gemeindeleben und der Synagoge. Viele hörten zum ersten Mal von den Ritualen in der Mikwe, dem rationellen Tauchbad der Juden. Informationen zu den unterschiedlichsten jüdischen Gruppierungen, sowie dem Ablauf eines Gottesdienstes zog uns genauso in den Bann, wie der Einblick in ein jüdisches Gebetbuch mit der uns ungekannten Sprache und deren Zeichen. Ein Höhepunkt war sicherlich ein Blick auf drei Torarollen, die auch heute noch alle von Hand geschrieben werden. Die Tora ist eine Rolle aus Pergament, auf der in Hebräisch die fünf Bücher Moses geschrieben stehen.
Wir bedanken uns nochmals bei Frau Deusel für die wirklich sehr interessante Führung.

8 Bilder in Diashow


Fronleichnamsprozession
19.06.2014 - Hallstadt
Nach der Restauration erstrahlte der Heilige Josef, der Schutzpatron der Arbeitnehmer, bei der Fronleichnamsprozession in Hallstadt in neuem Glanz. Getragen wurde der Heilige Josef wie jedes Jahr von Mitgliedern der KAB.

2 Bilder in Diashow


Vortrag Medjugorje
27.05.2014 - Kath. Pfarrheim
Medjugorje ist eine Pilgerstätte in Bosnien-Herzegowina, die von der römisch-katholischen Kirche nicht anerkannt ist. Internationale Bekanntheit erreichte der Ort durch Ereignisse aus dem Jahre 1981, bei denen Jugendliche von Marienerscheinungen berichteten. In einfachen Botschaften an die Welt spricht die "Gospa" vom Gebet, vom Fasten und von der Notwendigkeit persönlicher Umkehr hin zu Jesus Christus. Geschätzte 30 Millionen Menschen haben bisher den Ort besucht. Peter Pflaum, der den Wallfahrtsort schon mehrfach besuchte, zeigte in einem Film die Anfänge der Erscheinungen und die Entwicklung des Ortes bis zum heutigen Tag. Durch Zeugnisse einzelner Personen wurde dies im Film noch untermauert. Außerdem berichtete Peter Pflaum auch von seinen persönlichen Eindrücken.

2 Bilder in Diashow


Lebendiges Evangelium - Frauen in der Urkirche
08.04.2014 - Kath. Pfarrheim
Anhand einiger Bibelstellen, z.B. den Paulusbrief haben wir die Rollen der Frauen und der Männder in Zeiten des ersten Christentums betrachtet. Pfarrer Uttenreuther legte uns ansprechend und hintergründig die Bibelstelle dar und lies so manche Zeilen nach der Betrachtung so ganz anders erscheinen.



Fastenessen
06.04.2014 - Kath. Pfarrheim
Ca. 150 Gäste fanden in diesem Jahr den Weg ins Jugendheim zu unserem Fastenessen. Es gab wieder Matjes mit Kartoffeln, einen Hackfleisch-Gemüse-Topf und für Kinder Nudeln mit Tomatensoße. Unser Essen war so gut wie ausverkauft und so konnten wir fast 700,- Euro Schwester Veronica in Tansania überweisen.

8 Bilder in Diashow


Fränkische Passion mit den Kemmärä Kuckuck
06.04.2014 - Pfarrkirche St. kilian
In der Pfarrkirche St. Kilian fand eine fränkische Passion statt, vorgetragen von den Kemmärä Kuckuck.
Nach einem kurzen Rückblick auf das Leben des Herrn, wurde die Leidensgeschichte vom Abendmahl, dem Gang zum Ölberg, der Verurteilung, dem Kreuzweg bis zur Kreuzigung in fränkischer Mundart von Marion Töppke gelesen. Umrahmt wurde die Geschichte durch die Volksmusikgruppe Kemmärä Kuckuck mit Musik und Passionsliedern aus Franken. Marion Töppke – Hackbrett, Josef Haderlein – Mandoline, Josef Kutzelmann - Kontrabass, Maria Kutzelmann, Klothilde Utter, Hermann Utter, Josefine Walther – Gesang, unter der Leitung von Hans-Dieter Ruß – Akkordeon, stimmten dazu sehr besinnlich auf diese Tage vor Ostern ein. Auf einer Leinwand wurden meditative Bilder aus der Heimat und Passionskrippenausstellungen gezeigt. Der Veranstalter war neben der KAB Hallstadt auch die Arbeitsgemeinschaft Fränkische Volksmusik Bezirk Oberfranken.

3 Bilder in Diashow


Jahreshauptversammlung
11.03.2014 - Kath. Pfarrheim
Bei unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung konnten wir mehrere Mitglieder für eine 25-jährige Mitgliedschaft ehren. Dies sind:
Adelheid und Leo Leicht
Roswitha Schmitt
Brigitte und Helmut Weber.

Bei einem Kurzreferat stellte Ernst Stöcklein den Verein Asha Karangal vor, der von Pater Felix mit gegründet wurde. Er leitet das Central Institute on Mental Retardation (Zentralinstitut für geistige Behinderung) in Indien. Die KAB Hallstadt ist Mitglied im Verein und unterstützt dieses Projekt finanziell jedes Jahr

7 Bilder in Diashow


Weinabend
22.02.2014 - Kath. Pfarrheim
Wir feierten 10-jähriges - diesmal etwas anders. Nicht in der Fischergasse, sondern in der Disco im kath. Pfarrheim mit der Gruppe Ka-Barett. Das ökumenische Kabarett besteht aus engagierten Christen aus der evangelischen und katholischen Gemeinde Nürnberg-Ziegelstein. Sie nahmen uns mit in ihr Gemeindeleben und betrachteten kirchliches von der humorvollen Seite.
Musikalisch unterhielten uns wieder das Frangen Duo aus Hallstadt.
Aber auch kulinarisch wurden in diesem Jahr wieder alle verwöhnt. Kalte Platten, Russische Eier, Lende, Hähnchen, Kassler mit Kräuterkruste, Mediterranes Gemüse..... ein Buffet , das keine Wünsche offen ließ.

9 Bilder in Diashow


Alt werden - Jung bleiben
25.01.2014 - Kath. Pfarrheim
Alt werden – Jung bleiben, unter diesem Motto boten wir einen unterhaltsamen, informativen Nachmittag an. Vier Expertinnen führten uns durch das Programm. So erfuhren wir, welche Ernährung gesund und altersgerecht ist. Anhand von frisch zusammengestellten Tellern zeigte Marion Reich die Mengen auf, die man von jedem Lebensmittel essen soll oder kann. Mit seniorengerechten Tänzen lockerte Petra Müller-Trunk immer wieder das Programm auf. Ein besonderes Highlight war der Schneewalzer - im Sitzen getanzt.
Nach einer Kaffeepause erläuterte Franziska Neumann warum kontinuierliches Gedächtnistraining so wichtig ist und zeigte anschließend einige Übungen dazu. Von Luise Müller erfuhren wir dann noch, welche Hilfen es für ältere Leute gibt - angefangen bei Essen auf Rädern bis hin zur ambulanten Pflege. Sie erläuterte auch, wo man diese Hilfen beantragen kann und wer die Kosten dafür trägt.

Die Fotos stellte uns freundlicherweise Lena Thiem zur Verfügung.

7 Bilder in Diashow


Fränkischer Nachmittag mit den Kemmärä Kuckuck
19.01.2014 - Kath. Pfarrheim
Die KAB Hallstadt hat gemeinsam mit der Pfarrei St. Kilian zu einem Fränkischen Nachmittag ins kath. Pfarrheim eingeladen.
Der Nachmittag wurde in diesem Jahr von den „Kemmärä Kuckuck“ gestaltet. Neben fränkischen Liedern, welche vom Publikum auch gerne mitgesungen wurden, gaben die Kuckuck auch Anekdoten und Geschichten zum Besten. In der Pause trat die Showtanzgruppe „Dancing Queens“ des SV Dörfleins auf und entführte uns in den Dschungel. Zu Klängen des Musicals „Tarzan“ hatten die jungen Mädchen eine Choreografie eingeübt.
Der Erlös des Nachmittags wird wieder einem caritativen Zweck zugeführt.

10 Bilder in Diashow